GRÜNE SÄFTE

Ich hatte euch ja schon kurz von der Wirkung grüner Smoothies berichtet. Nun möchte ich euch die grünen Säfte vorstellen.

Ähnlich wie der grüne Smoothie, wird der grüne Saft mit Salat bzw. Grünem und Obst hergestellt. Diese sind aber im Gegensatz zu den Smoothies leichter verträglich und versorgen den Körper schneller mit Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen (diese beugen beispielsweise Krebs vor, fördern die Verdauung und regen die körpereigene Entgiftung an).

Da es aber während der Herstellung des Saftes zu einer Trennung von flüssigem und festem kommt, landen viele wichtige Nährstoffe und Kohlenhydrate nicht im Saft, sondern im „Abfall“. Somit ist der grüne Saft kalorienärmer und wesentlich verträglicher, als der grüne Smoothie. Er gibt einem schnell viel Energie, weil es zu einem schnelleren Blutzuckeranstieg kommt. Die Energie verfliegt aber auch genauso schnell wieder und man hat ruck zuck wieder Hunger.

Wenn ihr also schnell Energie braucht oder eben auch mal Euren Körper entgiften möchtet, ist dies die Lösung. Auch hier kann ich wieder sagen, dass ein grüner Saft super schmeckt, aber es meiner Erfahtung nach nicht für jede Person ist, da ein solcher Saft intensiver schmeckt.

Hier ein leckeres Rezept dazu:

  • zwei bis drei Stangen Sellerie
  • zwei Äpfel
  • eine halbe bis eine Gurke
  • eine halbe Zitrone

Vor dem Pressen der Zitrone, die Schale entfernen. Ansonsten könnt ihr die Schale wie bei der Gurke oder den Äpfeln dran lassen.

Alles nacheinander in den Entsafter geben und genießen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

XX Alex

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*