VEGANES KARTOFFEL CURRY

Eine ganze Zeit lang hab ich super oft dieses Gericht gegessen. Veganes Kartoffel Curry stand fast jede Woche auf meinem Speiseplan.

Ihr wisst ja, ich liebe schnelle Rezepte, denn ich stehe nicht gerne lange in der Küche. Wenn ich Hunger habe, muss es dann recht schnell gehen. Und dieses Rezept ist perfekt. Es ist schnell gemacht und super lecker!

Es gibt so viel Variationen und ich finde diese hier am besten.

Zutaten:

  • 125g Reis
  • 1 Zwiebel
  • 3-4 kleine Kartoffeln
  • 1 Möhre
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1 Teelöffel Curry-Pulver
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 100-150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Handvoll gefrorene Erbsen

Zubereitung:

Kocht den Reis nach Packungsbeilage.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel hinzugeben. Einige Minuten vorsichtig, unter ständigem Rühren, anbraten. In der Zwischenzeit die Möhre in dünne Scheiben schneiden und dazugeben. Jetzt auch die Kartoffeln schälen, würfeln und in die Pfanne geben. Nun das Tomatenmark dazugeben und mit den Gewürzen (Curry-Pulver, Salz, Pfeffer) würzen. Kurz rühren und anbraten.

Jetzt die Dose Kokosmilch dazu schütten. Einige Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kichererbsen in ein Sieb schütten und gut mit Wasser abbrausen. Gebt jetzt die Kichererbsen und die gefrorenen Erbsen dazu. Lasst das Ganze nun 15-20 Minuten köcheln. Die Kartoffeln sollten durch sein. Eventuell noch etwas Nachwürzen und mit dem Reis servieren.

 

Lasst es euch schmecken!

XX Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*